Was stärkt meine Widerstandskraft?

Resilienz

In der Psychologie wird der Begriff Resilienz zur Beschreibung der jedem Menschen innewohnenden „seelischen Widerstandskraft” verwendet, also der Fähigkeit zur Aufrechterhaltung bzw. Rückgewinnung der psychischen Gesundheit nach Krisen oder großen Herausforderungen. Diese Widerstandskraft ist in jedem von uns unterschiedlich ausgeprägt vorhanden. Sie kann entwickelt und aktiv gestärkt werden.

  • Welche Faktoren sind es, die uns Krisen und Herausforderungen gut bestehen lassen?

Wir nähern uns in diesem Seminar der eigenen Resilienzfähigkeit und den persönlichen Schutzfaktoren. Wir loten aus, welche Qualitäten es sind, mit denen wir in Belastungssituationen gut für uns sorgen können.
Ein Seminar, in dem der persönliche Erfahrungsprozeß im Vordergrund steht. Es werden unterstützende und kreative Methoden genutzt. (Vorerfahrungen sind nicht erforderlich)

Seminarinhalte:

  • die sieben Säulen der Resilienz – Erfahrung mit der eigenen Resilienzfähigkeit
  • theoretische Grundlagen aus der Resilienzforschung
  • konkrete Übungen zur Entspannung und Selbstfürsorge für den Alltag
  • die inneren und äußeren Schutzfaktoren